Goethe-Barometer - 201300 / 201301 / 201302


Entsprechend der jeweiligen Wetterlage und dem damit verbundenen atmosphärischen Luftdruck wird die Flüssigkeit im Steigrohr des Goethe-Barometers steigen oder fallen und zeigt somit die Wetterlage bzw. Wetterveränderung frühzeitig und sehr zuverlässig an.

Schönwetter lässt den Wasserstand sinken, bei schlechtem Wetter wird der Wasserstand steigen.

Kein geringerer als Johann Wolfgang von Goethe, der nicht nur ein hervorragender Dichter, sondern auch Wissenschaftler war, bemühte sich in den Jahren 1792/93 persönlich um die Verwirklichung seiner Erfindung, eines Barometers, bei der Glasindustrie in Ilmenau.
Bis ins hohe Alter beschäftigte sich Goethe mit Luftdruckmessungen. Nach seinem Tode fand man in seinem Weimarer Haus das original Goethe-Barometer, welches noch heute im Goethe-Nationalmuseum in Weimar besichtigt werden kann.




nach oben  nach oben
Möller-Therm GmbH Frankenstr. 6 D-97892 Kreuzwertheim Tel.: 09342 96310 Impressum Datenschutz
Möller-Therm GmbH
Frankenstr. 6 | D-97892 Kreuzwertheim | Tel.: 09342 96310 | info@moeller-therm.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung